Sehenswürdigkeiten / Aktivitäten


Zoo Rothaus

 

 

Der kleine Findeltierpark und Zoo Rothaus, welcher seit 1986 besteht und unter der Leitung von Hildegard Bron und Ueli Löffel steht, lädt Sie herzlich zu einem Besuch ein.

Von „A“ wie Affen bis „Z“ wie Ziegen können Sie viele einheimische und exotische Tiere bewundern.

 

Weitere Infos:  Zoo Rothaus


Jolimont - Eine Wanderung durch Geschichte und Gegenwart

 

 

Im Jahr 1993 hat Walter Glauser im Rahmen einer Projektarbeit am Berner Seminar für Erwachsenenbildung den Lehrpfad "Jolimont - Geschichte und Gegenwart" geschaffen. Der Weg führt von Gampelen nach Erlach und durch die Gemeinden Gals und Tschugg. Beschrieben werden Objekte in den vier Gemeinden und auf dem Jolimont wie die Tüüfusburdi, Schalensteine, Bunker, etc.

Die Broschüre wurde im Jahr 2007, im Auftrag der vier Gemeinden am Jolimont, durch die Gemeindeverwaltung Tschugg vollständig überarbeitet und kann auf den Gemeindeverwaltungen der Jolimont-Gemeinden Erlach, Gals, Gampelen und Tschugg zum Preis von Fr. 5.- bezogen werden.

Gerne stellen wir Ihnen die Broschüre auch zu, dazu senden Sie uns ein frankiertes Rückantwortcouvert Format C5, versehen mit Ihrer Adresse, und Fr. 5.- in Briefmarken. Bestellungen per e-mail werden Ihnen mit Rechnung zugestellt (zzgl. Bearbeitungsgebühr).

 

Sie können die Broschüre auch direkt herunterladen uns selber drucken. Klicken Sie dazu auf das nebenstehende Titelbild.


Feuerstelle Känzeli

 

Rastplatz und Feuerstelle neben dem Schützenhaus Gampelen. Sitzplätze für ca. 25 Personen, sicherer Feuerplatz, aufziehbarer Rost zum Bräteln, Brunnen, Zufahrt und Parkplatz.


Scheurer-Denkmal

 

Karl Scheurer ist am 27. September 1872 geboren und lebte in Gampelen. 

 

Von 1901 bis 1910 gehörte er dem Grossen Rat des Kantons Bern an. Anschliessend war er bis 1919 Regierungsrat, wobei er in seinen fünf ersten Amtsjahren der Justiz- und Militärdirektion und danach der Finanzdirektion vorstand. Parallel dazu war er von 1911 bis 1919 im Nationalrat vertreten.

 

Schliesslich wurde er im Dezember 1919 in den Bundesrat gewählt und leitete von 1920 bis zu seinem Tod das Militärdepartement. Er verstarb am 14. November 1929 im Alter von 57 Jahren.

 

Ein Denkmal zum Gedenken von Karl Scheurer steht am Aussichtspunkt "Känzeli" in Gampelen.

Zeitreisen im Seeland

 

Zeitreisen Seeland bietet historische und mythologische Ausflüge und Erlebnisse im Drei-Seen-Land, im Besonderen im Amt Erlach.

 

Weitere Informationen finden Sie hier.


Teufelsburdi

 

Die Tüfelsburdi (Teufelsburde) besteht aus drei grossen Granitblöcken aus dem Val de Bagnes im Wallis. Der heutige Name Tüfelsburdi wurde 1872 in den grossen Block eingehauen. 1850 hiess die Gruppe nach Jahn noch Heidenstein, auf einer Gesteinsprobe nannte er sie gar Druidenstein. Natürliche Steinanlagen wie die Tüfelsburdi zogen die Menschen seit je an und dienten ihnen als Kultstätten und Kraftorte. 

Koordinaten der Tüfelsburdi

572213 / 209364

Zürich vitaparcours "Holenboden"

 

Der Start des ZVP ist beim Schützenhaus, wo genügend Parkplätze zur Verfügung stehen.

 

Länge:                       2.2 km

Steigung:                   80 Meter

Leistungskilometer:   3 Lkm

 

Infos zu den Zürich vitaparcours unter der Homepage.


SchweizMobil - Velofahren, Skaten, Wandern, Kanufahren

 

SchweizMobil ist das nationale Netzwerk für den Langsamverkehr. In und um Gampelen bestehen ausgeschilderte Routen für Fahrradfahrer, Inlineskater, Kanufahrer und Wanderer. Weitere Informationen finden Sie hier.

 

Nationale Routenkarte